V.A. - TEMPORARY SOUNDMUSEUM (CD)


Anfang 1996 fand die erste Nacht der verlorenen Musik in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus statt. Gleichzeitig wurde das TEMPORÄRE KLANGMUSEUM gegründet, geleitet von Barbara Holzherr und Kalle Laar. Seitdem hat das tkm mehr als 50 Veranstaltungen mit unterschiedlichsten Themen zu Musik und Klangkunst in der Städtischen Galerie durchgeführt, weitere 40 fanden an anderen Orten statt. Kaum jemand hätte es anfangs für möglich gehalten, diese Veranstaltung über so einen langen Zeitraum kontinuierlich fortsetzen zu können. Zur Jubiläums-veranstaltung 5 Jahre tkm. rare & obscure erschien die erste CD. Samisen-Big-Band-Swing, Winnie The Pooh auf Russisch, DDR Alarmsignale, Farfisa Hongkong, Ambient made by Kunst oder Unfall, Satellitenträume, Easy Listening aus Indonesien, hypnotische Fitness und echte Hypnose: eine Reise durch die Welt des Temporären Klangmuseums.
in stock | DE| 2003| SOUNDMUSEUM | 15.90


Go back